3.01 Samenverbreitung durch Tiere

Die Erhaltung der Art wird garantiert durch die Verbreitung der Samen durch die Täuschung der tierischen Wahrnehmung. So befinden sich beispielsweise an den Samen der Veilchen, des wilden Stiefmütterchens und des Milchsterns kleine Fettpölsterchen, welche den Ameisen eine Puppe bzw. ein Ei vortäuscht. Die Ameise schleppt sie in ihren Bau. Auf diesem Weg wird sie von anderen abgelenkt oder sie verliert das Samenkorn, do dass dieses irgendwo auf dem Weg liegen bleibt und wieder neu keimt.