9.02 Streuobstwiese

Die Streuobstwiese wurde mit allen landschaftstypischen Obstsorten Mecklenburgs bepflanzt wie z.B. dem Pommerschen Krummstiel,

Die Wiese unter den Obstbäumen wird zur Heugewinnung genutzt. Die Blumenwiese soll den ökologischen Wert einer artenreichen Blumenwiese im Vergleich zu Vielschnittrasen zeigen. Im Vielschnittrasen kommt es nicht zu einer Blüten- und Samenbildung. Daher haben auch nur wenige Insektenarten einen Lebensraum. Dagegen kommen in der Blumenwiese mit einer großen Kräutervielfalt unzählige Insektenarten wie Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und ihre Raupen, Heuschrecken, Blattkäfer, Spinnen und viele mehr vor.