Kräuterseminar im Wangeliner Garten – Teil 4


Termin Details


Kultivierte Gemüse und Früchte und ihre wilden Begleiter

Sellerieküchlein mit knuspriger Dost-Hülle und Tomatenreis mit Knöterich-Gemüselaibchen – September ist Erntezeit, nicht nur im Gemüsegarten auch in der freien Natur.

Zahlreiche Gemüse unter unseren Kulturpflanzen haben ihren Ursprung bei den Wildpflanzen, so auch einige Früchte wie Holunder und Haselnuss. Züchtung und Selektion haben über lange Zeiträume unsere gut bekannten Gemüse- und Fruchtsorten hervorgebracht.

Am heutigen Seminartag werden wir eine Handvoll Wildpflanzen kennen lernen, die mit unseren Kultursorten in verwandtschaftlicher Beziehung stehen. Gemeinsam werden wir die Unterschiede zu ihren kulturellen Nachfahren herausfinden und nicht nur diskutieren, sondern auch schmecken. Hierzu bereiten wir Speisen aus Vertretern beider Pflanzengruppen zu und genießen diese bei einem gemeinsamen Mittagessen.

Entdecken und schmecken Sie mit uns die nahrhafte Seite einer vielfältigen Landschaft. In mehreren Veranstaltungen, die in Zusammenarbeit mit der Aktion Natur im Garten MV läuft, gibt es von Mai bis September die Gelegenheit Wild- und Gartenkräuter, Wildobst und -gemüse näher kennenzulernen.
Im Zentrum jeder Veranstaltung stehen 4-6 Wildpflanzen oder Gartenkräuter. Je nach Jahreszeit legen wir das Augenmerk auf die essbaren Pflanzenteile Blätter, Früchte, Blüten oder Wurzeln. Soweit vor Ort vorhanden sammeln wir die Wildkräuter und das Wild-Obst gemeinsam für die Speisen, die wir anschließend nach Rezept zubereiten und probieren.

Auf den Veranstaltungen erwarten sie kreative und praktische Aktionen. Sie haben Gelegenheit, sich die Pflanzen sinnlich und bewusst zu eigen zu machen. Entsprechend sind alle Termine für Erwachsene und kochbegeisterte Kinder gut geeignet. Unsere Kurse können Sie einzeln oder als Block buchen.

Bitte melden Sie sich bis zum 31.08.2020 an !
Spätere Anmeldungen bitte auf Nachfrage per email oder Telefon.

Bitte mitbringen: 1-2 Sammelgefäße, z.B. Korb oder Baumwolltasche, (Rosen-)Schere, festes Schuhwerk, 2-3 gebrauchte, leere Pflanztöpfe, 8×8 cm, Schreibunterlage und Stift, wenn vorhanden eine Lupe mit 10-12-facher Vergrößerung

Seminar-Leiterin: Almut Roos, Mitarbeiterin von Natur im Garten MV, Dipl. Ing. für Landschaftsplanung, Baumschulgärtnerin und zertifizierte Naturpädagogin

Termin: Samstag, 05. September 2020, 10:30 – 15:00 Uhr

Ort: Wangeliner Garten, Vietlübber Straße, 19395 Ganzlin OT Wangelin

Gebühren: 35 € pro Person (inkl. kleinem im Seminar selbst hergestellten Imbiss). Um Ihnen eine effektive Teilnahme am Kurs zu ermöglichen, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf 12 und bitten um rechtzeitige Anmeldung bis zum 20. Juli.

Anmeldung: per Email an info@wangeliner-garten.de

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen, Anmeldung erforderlich

Weitere Infos und Fragen gerne unter Tel.: 038737/499878.