Termine

Gemeinsam mit „Natur im Garten“ möchten wir ein breites Bewusstsein für die Bedeutung von naturnahen Lebensräumen für die heimische Fauna und Flora schaffen. Die Ökologisierung von Gärten und Grünräumen soll vorangetrieben, Biodiversität gefördert sowie Klimaschutz und Ökobilanz durch das naturnahe Gärtnern verbessert werden.

Der Posaunist Conny Bauer und der Saxophonist Warnfried Altmann sind sich im Laufe der Jahre immer wieder bei ihren musikalischen Projekten, für die sie stets besondere akustische Räume ausgesucht haben, begegnet. Seit Herbst 2016 treffen sie sich zu intensiven Sessions. Aus ihrer Neugier, der Freude am experimentellen Zusammenspiel und dem Wunsch, mit ihren jeweils eigenen unverwechselbaren Klängen in einen Dialog zu treten, ist dieses Duo entstanden.

Auf dem Gelände des Wangeliner Gartens und der benachbarten Bildungsstätte für Lehmbau sind Stroh, Lehm, Kalk und gebrauchte Baumaterialien die Hauptbestandteile aller hier entstandenen Bauten.

Für alle, die sich mit ökologischem Gärtnern befassen wird diese Vortragsreihe spannende Themen bieten: „Ökologischer Pflanzenschutz – ein Überblick“, „Pflanzenpower konkret – Mulchen, Gründüngung, Brühen, Jauchen“ und „Mischkultur und Fruchtfolge konkret – Partnerschaften für ein Gartenjahr“

Eine Kinderlehmbaustelle, eine Lehmfigurenwerkstatt, farbige Erden zum Malen verwandeln den Wangeliner Garten in einen großen Lehmspielplatz. Kinder können spielen und staunen, haben Spaß und Erlebnis.
Kleine Baumeister und Baumeisterinnen bauen auf der Kinderlehmbaustelle aus Lehm, Weidenstangen, Natursteinen und Recyclingmaterialien.

Ein Angebot für alle, die schon immer mal einer Gartennacht lauschen wollten! Der nächtliche Garten atmet anders, verströmt einen besonderen Duft, bietet eine fantastische Geräuschkulisse.Das Seminar „Lebendige Dunkelheit“ lädt ein, nach einem All-Tag raus in die Natur zu gehen. Wir verlassen am Ende des Tages die eingetretenen Pfade und betreten den Wangeliner Garten, mit einer entspannten Führung. Übernachtet wird an einem geschützten Ort unter freiem Himmel oder unter Schutzplanen.

Zehn versteckte Orte werden auf der Tour des „Yogabrunch Regional“ vorgestellt. An diesen zehn besonderen Orten üben wir gemeinsam Yoga. Die Yoga-Klasse nimmt die Besonderheiten des Orten thematisch auf. Nach dem Yoga wird zusammen gebruncht.

Wenn der Sommer sich dem Höhepunkt nähert, ist es Zeit für das fetzigste Fest westlich des Plauer Sees: Das Wangeliner Wunderfeldfest!

Auf dem Gelände des Wangeliner Gartens und der benachbarten Bildungsstätte für Lehmbau sind Stroh, Lehm, Kalk und gebrauchte Baumaterialien die Hauptbestandteile aller hier entstandenen Bauten.